Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Kontakt

Dipl.-Geogr. Lisa Döring
Tel.: 0231 755-8017

Hauptinhalt

Workshop Mobilitätsbiografien & Mobilitätssozialisation

Workshop Mobilitätsbiografien & Mobilitätssozialisation fand am 13. und 14. Februar 2014 an der Fakultät Raumplanung statt.

vpl_breit

Der Workshop Mobilitätsbiografien & Mobilitätssozialisation war Bestandteil der 2. Dortmunder Konferenz Raum‐ und Planungsforschung. Er wurde gemeinsam durch das Fachgebiet Verkehrswesen und Verkehrsplanung (Technische Universität Dortmund), die Stiftungsprofessur Mobilitätsforschung (Goethe Universität Frankfurt) und das Institut für Verkehrsplanung und Transportsysteme (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich) organisiert.

Vor dem Hintergrund immer komplexerer Haushalts‐ und Familienstrukturen, Arbeitsmarktbedingungen sowie verstärkter Individualisierung von Lebensstilen befasst sich die Mobilitätsforschung seit einigen Jahren auch mit Mobilitätsbiografien. Der Biografienansatz analysiert Mobilitätshandeln (im Sinne von Wohnstandortverlagerung und Alltagsmobilität) im Zusammenhang mit Schlüsselerlebnissen (zum Beispiel Arbeitsplatzwechsel, Familiengründung) und Lebensphasen (beispielsweise Adoleszenz, Familienphase). Neben den eigenen Erfahrungen im Lebensverlauf ist es von Interesse, den Einfluss des sozialen Umfeldes zu untersuchen.

Über 25 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Disziplinen Raumplanung, Geographie, Soziologie und Psychologie diskutierten ihre Forschungsansätze und Ergebnisse während des Workshops. Das große Interesse an dem Workshop zeigte, dass die Betrachtung des Mobilitätshandelns im Lebensverlauf in sehr unterschiedlichen Forschungsfeldern eine spannende und vielversprechende Perspektive darstellt. Die Vorträge befassten sich mit Schlüsselereignissen, Lebensphasen, Alltagsmobilität, Umzugsmobilität, Mobilität im räumlichen und familiären Kontext sowie Mobilität verschiedener gesellschaftlicher Gruppen (z.B. Migranten, Ältere, Hochqualifizierte). Die verschiedenen Anwendungsgebiete und Herangehensweisen bildeten die Basis für spannende Diskussionen und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.

Basierend auf den Beiträgen des Workshops wird Ende des Jahres 2014 ein Sammelband zum Thema Mobilitätsbiografien & Mobilitätssozialisation von Joachim Scheiner und Christian Holz-Rau im VS Verlag erscheinen.

Wir möchten uns herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die spannenden Beiträge und die interessanten Diskussionen während des Workshops bedanken!

Lisa Döring & Janna Albrecht

 

Bilder vom Workshop